Ein Haus mit Geschichte

Die Bewohner des Alten Landhauses und seine Geschichte kann bis 1743 zurückverfolgt werden. Das genaue Baujahr ist jedoch unbekannt.

1743-1767

Ipke und Andreas Payen, zwei Brüder, wohnen mit ihren Frauen im heutigen Alten Landhaus

1768-1817

Pay Ipken, Ipkes Sohn, heiratet Marret Wögens

1818-1822

Marret Payen und Gottlieb David Stich leben im heutigen Alten Landhaus

1822-1827

Gottlieb David Stich heiratet Catharine Andresen

1828-1831

Martin Nahmens, Seefahrer, stammt aus Witsum

1832-1836

Martin Nahmens, seine Tochter Dorothea Nickelsen und sein Schwiegersohn Christian Nickelsen bewohnen das Haus

1836-1861

Dorothea Nickelsen wohnt mit verschiedenen Gästen im heutigen Alten Landhaus

1840

mit Antoinette Elisabeth Köller

1850-1851

mit Magdalena Christina Köller, Tochter des Chirurgen Köller

1862-1873

mit Heinrich Martin Wachsmuth, ihrem Schwiegersohn, der als Schuster aus Pellworm kam

1873-1911

Heinrich Martin Wachsmuth lebt allein im heutigen Alten Landhaus

1912-1913

Wachsmuths Erben bewohnen das Haus

1914-1919

Otto Wulkau, Maurer, stammte aus Husum, heiratet Helene Böttker aus Wyk

1919-1924

Magdalena Legband, Lehrerin, und ihr Bruder Alfred,Uhrmacher, wohnen gemeinsam im heutigen Alten Landhaus

1925-1948

Henny Asmussen, eine Schwester von Alfred, wohnt im Haus

1949-1995

Clärchen Schultz, eine Schwester von Alfreds Frau, eröffnete 1954 das Restaurant Altes Landhaus, das sie mit ihrem Mann und später mit ihren Kindern betrieb

1995

Elke Schultz, Tochter von Clärchen Schultz, übernimmt das Restaurant und führt es bis heute

2020

Elke Schultz verpachtet das Restaurant an ihren langjährigen Mitarbeiter Adnan Akgül

hochscrollen runterscrollen Illustration Illustration
Reservierung I Kontakt
Anfahrt
illustration
Impressum
Datenschutz